Home

Baden-Baden

Stadtrundgang

News BB

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur

Sehenswert

Stadtplan

Sport/Freizeit

Events

Theater

Casino

Thermen

Hotels

Hotels buchen

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Buch-Shop

Kleinanzeigen

e-Cards

Gästebuch

Awards

Archiv

Hilfe

Links

Impressum

Kontakt

 

 Rußlandknigge

Wer am 24. und 25. Februar 2005 die Pressemeldungen zum Treffen der Herren Bush und Putin im slowakischen Bratislava verfolgt hat, konnte erfahren, dass der US-amerikanische Präsident seinem russischen Amtskollegen gegenüber Kritik an der russischen Demokratie geübt habe.

Nun können die Vereinigten Staaten von Amerika bereits seit dem 18. Jahrhundert aufgrund einer demokratischen Verfassung das Gemeinschaftsleben gestalten, während sich Russland gerade einmal wenige Jahre in Demokratie übt.

Insofern erscheint es durchaus angebracht, Kritikern der russischen Demokratie die Lektüre des Russlandknigge zu empfehlen, auch wenn dieser mehr aus der Idee heraus entstanden ist, deutschen Geschäftsleuten Kenntnisse um russische Verhältnisse zu vermitteln.

Die beiden Autorinnen, ausgewiesene Russlandexpertinnen, sind mehrere Jahre in Russland tätig gewesen und haben die dort gewonnenen Erfahrungen aufgearbeitet. Das zu Beginn des Jahres 2005 in dritter Auflage erschienene Buch eignet sich nicht nur zum Berater für Geschäftsleute, sondern kann auch jedem Russlandinteressierten wertvolle Einblicke gewähren, da nicht nur volks- und betriebswirtschaftliche Gesichtspunkte berücksichtigt werden, sondern russische Eigenheiten an sich, vom Aberglauben bis zum Zynismus, wie das fünfseitige Stichwortregister am Ende des Buches wissen lässt.

Gegliedert ist das Buch in zwei Hauptteile: Aspekte der interkulturellen (Wirtschafts-) Kommunikation zwischen Deutschen und Russen und wissenswerte Hintergrundinformationen über Russland. Ein knappes Drittel der erhellenden Ausführungen widmet sich der kulturellen Barriere, wobei weit zurückgegangen wird - bis zum altrussischen Staat. Russische Philosophie und russische Religion werden ebenso spannend beleuchtet wie der russische Volkscharakter. Den einzelnen Unterkapiteln sind vielfach bezeichnende Zitate vorgeordnet wie beispielsweise das des russischen Dichters F. I. Tjutschew (1803 - 1873) vor den Erläuterungen zur rätselhaften "russischen Seele": "Mit dem Verstand ist Rußland nicht zu begreifen. Es ist nicht mit einer Elle zu messen. Es hat etwas ganz Eigenes. An Russland muß man einfach glauben."

Weiter >

 

Den kulturellen Unterschieden wird ebenso Aufmerksamkeit gewidmet wie der russischen Geschäftsetikette, bevor im zweiten Hauptteil auf die politischen Rahmenbedingungen und die russische Unternehmenspraxis eingegangen wird.

Der Anhang beschäftigt sich mit Tendenzen der wirtschaftlichen, politischen und sozialen Entwicklung in Russland seit 1997 und bietet ein Verzeichnis wichtiger Adressen, umbenannter Städte und nationalstaatlicher, sowie national-territorialer Gebiete der russischen Föderation.

Hat man den Russlandknigge ein erstes Mal durch gearbeitet, keimt sicherlich die Vorstellung auf, ihn weitere Mal zur Hand zu nehmen, da diese Fundgrube zu allem Russischen das "ganz Eigene" Russlands bestens widerspiegelt.

Das Buch ist im
R. Oldenbourg Verlag erschienen.

Rezension:
Rika Wettstein, Baden-Baden


Rußlandknigge

Rußlandknigge
von Annette Baumgart, Bianca Jänecke
Aus der Reihe: "Lehr- und Handbücher zu Sprachen und Kulturen"
3. Auflage, gebundene Ausgabe, Oldenbourg Verlag

Gleich bestellen


 

 

 

   Zurück zur Übersicht


© 2005 by WAEPART Baden-Baden. All rights reserved.